DSCF1335.jpg

VERWALTUNG

Galerie

DSCF1867.jpg

CATERINA VIGUERA - Zürich​

  • Architektin Ing. ETSAB Barcelona, MAS Urban Design ETH. 

  • Mitgründerin rotative studio

  • Interdisziplinäre Kunst Projekte

  • Mitglied der Genossenschaft Dreieck (Zürich)

 

Für mich es ist ein Projekt, das die Möglichkeit kreiert, gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen zu denken und gestalten. Fabrik und Stadt: die Reaktivierung der Fabrik hat eine direkte Wirkung auf die Entwicklung des Flussufers; ein grosser Gewinn für die Stadt. 

TÄTIGKEITSBEREICH:

Planung Bau, Partizipative Formate

DSCF1909.jpg

DANIEL FUCHS - Zürich

  •  Architekt MSc. ETH

  • Mitinhaber Bach Mühle Fuchs Partner*innen GmbH, Architekturbüro

  • Gastdozent an der HSLU, Co-Leitung der «Summer School Ticino»

  • Fokus auf ökologische Baustoffe und resiliente Strategien im Bauen

 

 

Das Stadtufer soll zu einem Ort werden, wo eine Vielfalt von Personen in inspirierenden Räumen zusammentreffen können.

Dabei sind offene Planungsprozesse, die auf die Inklusion aller Beteiligten setzen, ein Schlüssel zum Erfolg. Wir sind zusammen auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen für gemeinschaftliches Wohnen und Arbeiten. Die Umnutzung des Fabrik-Areals bietet uns die Möglichkeit, konkrete Wege aufzuzeigen.

TÄTIGKEITSBEREICH:

Planung Bau, Finanzen

DSCF1966.jpg

DIMITRIJ STOCKHAMMER- Lichtensteig​

  • Selbständiger Zimmermann

  • Vereinsaktivist, Baumaterialjäger, ReUse-Bauer

  • Mitgründer der Wirkstadt (Fabrikumnutzung mit kollektiven Strukturen)

  • Vorstandsmitglied NaturFlooz (Begegnungsort gleich neben an)

 


Ich will ein Projekt mit so viel Potenzial und überregionalem Wert von Null auf Hundert begleiten dürfen.

 

TÄTIGKEITSBEREICH:

Vermietung, Bau, Unterhalt, Bauteilager

Fiammina Catti - Ganterschwil

 

  • Tänzerin, Performerin und Forscherin an den Schnittstellen zwischen Körper/Bewegung/Energie und sozialpolitischer Beziehung zum Gegenüber in der Welt

  • Craniosacral Therapeutin in Ausbildung

Die Genossenschaft Stadtufer sehe ich als zukünftigen Knoten - und Treffpunkt im Toggenburg. Mich interessiert ein Belebungsprozess, welcher alle Beteiligten maximal einbezieht und neue Bewohner*innen und Mitgestalter*innen anzieht.

Dabei lege ich den Fokus auf eine Forschungsperspektive welche unterschiedliche Former künstlerischer Praxis hervorhebt und gestalte das kulturelle Rahmenprogramm der Genossenschaft. 

TÄTIGKEITSBEREICH:

Kulturprogramm, Partizipative Formate, Temporäre Vermietungen

DSCF1784.jpg

JONAS ELINOR JAKOB - Zürich

  • MSc. Raumentwicklung & Landschaftsarchitektur

  • Steinhauer EFZ

  • Vorstand Neustart Schweiz

  • Bewohner Genossenschaft Kraftwerk1

  • Mitglied Genossenschaft ortoloco (Solidarische Landwirtschaft) 

 

 

Ich möchte den Nutzer*innen der Fabrik Stadtufer einen gemeinnützigen Wohn- und Arbeitsort bieten, der nachhaltige Lebensstile möglich macht und frischen Wind in die Region Toggenburg bringt.

TÄTIGKEITSBEREICH:

Geschäftsführung, Buchhaltung, Administration

DSCF1637.jpg
DSCF1470.jpg

SILKE KLEINE KALVELAGE - LICHTENSTEIG 

  • Künstlerin mit dem Schwerpunkt Ökologie und Interdisziplinarität

  • Sie arbeitet mit verschiedenen Medien wie Fotografie, Radio, Video, Objekte, (Sound-) Installationen, Text, Tanz, Improvisation, Performance.

  • Mit den Händen im Boden und dem Kopf in den Wolken, manchmal auch anders herum...

  • Erfahrungen in der Lehre als künstlerische Mitarbeiterin an der Universität Kassel und Dozentin an der Universität Sulaimaniya.

  • Planung und Durchführung von Seminaren mit dem Studiengang Stadtplanung und der Klasse Kunst im Kontext in Kassel

  • Mitbegründerin SUEDHAIN – Ort für Kunst und Kultur in Kassel

  • Mit Interesse an Kunst- und Naturtherapie

 

Ich sehe im Stadtufer großes Potential für die Entwicklung eines offenen, nachhaltigen, kreativen Ortes für Lichtensteig. Synergien erzeugen, Anknüpfungspunkte erschaffen, lose Fäden aufnehmen!

Lasst uns etwas zusammen machen!

TÄTIGKEITSBEREICH:

Öffentlichkeitsarbeit, Kulturprogramm

NAOMI SCHAPIRA- LICHTENSTEIG