04. September 2021  TAG DER OFFENEN TÜR #2    ////   KONZERT: ROMA ALLO SPECCHIO - CLUB MEETS BAROCK

IMG_20210825_0001.jpg

Erneut öffnet die Genossenschaft Stadtufer die Tore zum Areal und präsentiert stolz, was sich in den letzten Monaten alles getan hat. Für diejenigen, die das Projekt noch nicht kennen, geben wir in mehreren Präsentationen einen Einblick in unsere Vision.
Durchgehend gibt's einen Indoor-Skatepark, eine Rollschuhdisco und eine Bar, Kaffee und Kuchen. Zudem begleitet uns Clown Rosa durch den ganzen Tag. Am Abend freuen wir uns sehr, mit euch ein Konzert-Spektakel in der Fabrik geniessen zu dürfen!

PROGRAMM:

13:00               Einlass mit Kaffee & Kuchen 
14:00               ausführliche Präsentation

-15:00              mit anschliessender Fragerunde & Führung

15:00               Kaffee & Kuchen, Clown Rosa

18:00               Znacht (ungarisches Gulasch)

19:00               Kurze Präsentation, Fragerunde

20:30               Ende Tag der offenen Tür

20:30               Konzert Roma allo Specchio

23:00               Ende

KONZERT: ROMA ALLO SPECCHIO - CLUB MEETS BAROCK

 

Dass die Ostendarp-Musikmänner Tillmann und Hermann einmal zusammenspannen würden, war zu erwarten. Und auch, dass dies dann nicht ein kommunes Klassik-Rock-Projekt werden würde. Die Kombination von elektronischer Clubmusik und römischem Barock überrascht aber wohl auch jene, die den beiden Toggenburger Ausnahmekönnern so ziemlich alles zutrauen. Till Ostendarp, Posaunist und Schlagzeuger bei Faber, Bandleader des Pirmin Baumgartner Orchesters und DJ Real Madrid, hat für die Kollaboration mit Vater Hermann, Violinist, Kantilehrer und Leiter des von ihm gegründeten Jugendorchester «il mosaico» seinen Skiclub Toggenburg gewählt – also das Duo mit dem Elektro-Klangtüftler- und Computerfreak-Kollegen Adi Eberhard. Gemeinsam mit ebenjenem Jugendorchester, Mario Hänni (Drums), Alvin Schwaar (Keys), Richard Pechota (Bass), Franz Hahn (Blockflöte) und Sergio Bermudez Bullido (Laute) schaffen sie Verbindungen zwischen improvisierter Club- und römischer Barockmusik und loten die Möglichkeiten von gespiegelten Klangwelten aus. Und nicht genug: Visuell unterstützt wird die Aufführung vom Lichtkollektiv VielZuHell, das mit Kupferstichen von Giovanni Battista Piranesi (1720-1778) arbeitet. Der 300. Geburtstag des Archäologen, Künstlers, Architekten, Designers und Autors wurde in Berlin soeben mit einer grossen Ausstellung gefeiert, zu der es hiess: «Sein Erfolgsprinzip bestand darin, die Wirklichkeit in all ihren Facetten zu ergreifen und in Neues zu verwandeln.» Und das passt bestens zu Vater und Sohn Osterdarp und ihrem wagemutig-zukunftsweisenden Musikprojekt über die Jahrhunderte hinweg – wir lassen uns im hell erleuchteten Skiclub-Klangwelt-Mosaik sehr gern überraschen! 

Mario Hänni – Drums 
Alvin Schwaar – Keys
Richard Pechota – Bass
Franz Hahn – Blockflöte
Sergio Bermúdez Bullido – Laute
Tillmann Ostendarp – Electronics, Posaune
Adi Eberhard – Electronics
Lichtkollektiv: VielZuHell – Licht & Video
Skiclub Toggenburg  & Jugendorchester “il mosaico” 
Konzept & Leitung – Hermann Ostendarp & Tillmann Ostendarp

18. September 2021 KONZERT IM STADTUFER: KIMM-TRIO (presented by beAchtbar)

Plakat_A3_Kimm Trio.jpg

20. AUGUST 2021 KONZERT IM STADTUFER: LITTLE FELLOW (LU)

PressPic1.jpg

Wir laden ein - zum ersten Konzert im Stadtufer!

Mit Little Fellow (Red Brick Chapel)

Doors: 18:00
Risotto: 19:00
Show: 21:00
End: 23:30

Es wird kein Zertifikat benötigt. Alle Corona-Massnahmen werden eingehalten.

Tanzen nur liegend  :-)

IMG_1944.jpg
IMG_1931.jpg

Little Fellow starten ihre Exploration von nicht-akustischen Instrumenten in Luzern. Die lange Suche nach digitaler Tiefe führt sie schliesslich in die 2530 Fussstunden entfernte Bucht von Hamamatsu und 36 Jahre in die Vergangenheit. Dort, im Hauptsitz von Yamaha, wird das Duo in der Elektronikabteilung fündig und deckt sich ein. Nachdem sie die gesammelten Gerätschaften im heimischen Studio auf ihre Kompatibilität mit dem 21. Jahrhundert geprüft haben, werden diese nun auf europäischen Bühnen in Betrieb genommen. Vorläufiges Fazit: «Wenn sich Nostalgie zeitgemäss anfühlt, hat das auch mit Wohlfühlträumen vergangener Dekaden zu tun.

Little Fellow machen Quirky DIY Pop.

Lea Mathis voc, synth
Amadeus Fries drumcomputer, synth

_DSC1348.JPG
4E57E8A2-BB00-4EF2-9024-482B1B7B31F6.JPG
Flyer Front Web.jpg

15.-28. AUGUST 2021: AUSSTELLUNG schmoenkl

Philip Dickmann alias ‚schmoenkl‘ beschäftigt sich in seinen Werken vorwiegend mit dem menschlichen Körper, mit dem Menschsein an sich, mit Gesellschaft und mit dem Selbst.

In dieser Ausstellung zeigt er die in jüngster Zeit in seinem Atelier in Lichtensteig entstandenen expressiven Aktzeichnungen und Aquarelle, sowie charaktervolle Öl-Portraits von Menschen aus seinem Umfeld.

Vernissage  15. August  16:00

mit Live-Musik von Marc Jenny (Kontrabass)

 

Finissage  28. August  14:00

OFFEN

 

Montag-Freitag  18:00-20:00

Samstag-Sonntag  13:00-20:00

 

ORT

 

Genossenschaft Stadtufer

 

Kontakt:

philipdickmann@posteo.ch

instagram.com/schmoenkl

IMG_0787_edited.jpg

BEWEGUNGS WORKSHOP  IM JULI 2021

Ein bisschen Körperzeit: 

Forschend, fragend, geniessend und immer anders.

Tanzen, schütteln, still sein, Stimme sein, bewegen, integrieren, rollen, kneten, (um)drehen, tasten, floaten, fliegen, tauchen, fallen, droppen ...

 

WANN:

Mittwoch 07. Juli    18:00 – 19:30 

Montag   12. Juli     18:00 – 19:30

Samstag 17. Juli     13:00 – 15:00
Sonntag  18. Juli    10:00 – 12:00
Montag   19. Juli     18:00 – 19:30
Samstag  24.Juli     13:00 –15:00

WO: In der Genossenschaft

Stadtufer (ehem. Fein-Elast)

in Lichtensteig im 2.OG

                                                       

                                                         mit Fiammina  

               

Tänzerin und Forscherin an der Schnittstelle von Körper/Bewegung/Energie in sozialpolitischer Beziehung mit der Welt und dem Gegenüber.

Anmeldung (gäbig aber nicht nötig) und Fragen: fia.catti@gmail.com

Die Kurse können einzeln oder zusammen

besucht werden. 
Kollekte: Richtpreis 15 – 30 CHF
Keine Vorkenntnisse nötig
All genders welcome

3.JULI 2021 TAG DER OFFENEN THÜR

Wir öffnen unsere Tore in der Fabrik am Thurufer am Samstag 3. Juli 2021 für alle Gwundrigen und Interessierten. Die grosszügigen Fabrikräumlichkeiten können bei Führungen oder interaktiven Workshops in Kleingruppen erkundet werden. Ausserdem teilen wir unsere Vision anhand von Präsentationen. Für Spiel und Spass ist auch gesorgt (Rollschuhdisco mit Abstand, DIY Freiluftzirkus- Erlebnis, Klanginstallationen, Jam-Halle, u.a).

Das Energiethal Toggenburg bereichert den Anlass mit einem öffentlichen Repair Cafe im EG der Fabrik.

Programm:

13:00              Öffnung

14:00              Erste Präsentation der Vision(en)

15:00-18:00    Führungen durch das Fabrikareal

15:00-18:00    Interaktive Workshops

ab 18:00         Znacht

20:00              Zweite Präsentation der Vision(en)

21:00              Ende / Konzert beim Rathaus für Kultur

DSC04055.JPG

22. JUNI 2021 BEIRATSITZUNG

Der Ort für Macher:innen organisiert eine Beiratsitzung im Areal Stadtufer. Die Genossenschaft präsentiert ihre Vision und erthält ineinem anschliessenden Workshop interessante Feedbacks durch Verter*innen des Energietals Toggenburg, Tourismus Toggenburg, Gewerbeverband Lichtensteig, Klangwelt Toggenburg, Gemeindepräsidium Lichtensteig, Macherzentrum.

IMG_9976 2_edited.jpg

15.JUNI ERSTE ÖFFENTLICHE SITZUNG

Die Genossenschaft Stadtufer lädt Interessierte an ihren jour-fix ein, präsentiert Vision und führt durch die Fabrik. Im Anschluss bilden sich erste Arbeitsgruppen und die Genossenschaft gewinnt neue mitglieder

IMG_9680_edited.jpg